It’s just words (80er Spezialausgabe)

Abt.: Meinungsfreiheit
The Prussian Gamer spricht mit RPGNet Mod Curt

Abt.: Warten auf Godot oder Wie ich lernte die Bombe mittels Autosuggestion zu vertreiben. (Danke an jrients für diese Links)

Hulkamania!

Schöner Tribut an Kindheitserinnerungen mit Hulk Hoagan.

Ihr müßt nun ohne Hulk Hoagan auskommen. Aber ihr habt The Prussian Gamer. Wie der Hulk nutze ich keine ausgefeilte Technik, nur mit der Kraft meines Willens und bewährten Argumenten kämpfe ich gegen die Mächte des bösen Rollenspiels. Leider beileibe nicht so erfolgreich wie der Hulkster. Aber ich habe Zeit.

5 Gedanken zu „It’s just words (80er Spezialausgabe)

  1. *seufz*Hulk Hogan gegen Ultimate Warrior…DAS war Unterhaltung. Vor Popstars, vor SAT1Affenscheisse-Lach-Lach_Applaus

  2. Hulkster kann ja sogar Gitarre spielen, und besser Schauspielern als die gecasteten Wichtel. Insgesamt sind es halt echte Profis. Aber Dilletantismus scheint immernoch en vogue zu sein.

  3. Ich glaube er spielt einfach nur sich selbst (Thunder in Paradise). Hugo Egon Balder hatte einen coolen Kommentar zu Hit-Giganten abgelassen, so nach dem Motto :”naja, ich halte selbst nicht viel von der Sendung (ANM: Seine Sendung+Idee) aber es gibt offenbar genug dödel die das interessiert

  4. Aber Hulkster ist ein Wrestling-Profi. Körperbehrrschung und so. Er kann das was er soll, bedeutend besser als DSDS-Sangeskünstler singen. Professionalität eben.

  5. coole Definition:Professionalität = das in Qualität können, was man soll.Qualität = Die Erwartungen des Kunden ganz und vollständig erfüllenDuden ist verständigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.