Bendin‘ low at the people’s feet

Ich mag Treasure Tables nicht, genauer gesagt mag ich den Macher. Martin R. ist mir zu nett und meinungslos. Und er ist viel zu kompilatorisch, ohne irgendwie die Informationsflut zu sortieren. Aber immer wieder kommt ein schöner Link bei ihm zum Vorschein. Kunststück, er ist ja auch Berufs-Rolllo.
Merkwürdig, daß er diesen alten Hut von Rich Burlew ausbuddelt, das Ding habe ich vor monaten schon gelesen. Aber immerhin, der Text ist gehaltvoller, als die meisten Meisterhinweise.
Weiß jemand wo Deutschlands beliebtester Spielleiter [Marcus Johannus] mit seinen Meisterhinweisen hin ist? Thyria Tom hält Liquid am Leben, aber wo sind die Illusionisten-Tricks hin? Hinweise bitte an mich.
Zur Diskussion über Rollenspielläden, sei nochmal auf einen Beitrag von Mike Mearls dem Leser ans Herz gelegt.
Ich habe heute mein zweites Ptolus pdf bekommen. World of Praemal war schon ein Knaller, aber es wird immer besser. Nur noch sechs Wochen bis zum Hardcover.
Die 2005er Origins „Gewinner“ sind so lächerlich, daß klar wird, das der DRSP 2005 noch nicht den Meeresboden der Irrelevanz ausgelotet hat.

Diskussion im O.R.K.

Ein Gedanke zu „Bendin‘ low at the people’s feet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.