There wasn’t nigh as many as there was a while ago.

BattlLore ist ein excellentes Spiel. Viel kann darüber im Netz gelesen und angeschaut werden, ich setze es also als bekannt voraus.

Gespielt wurden bisher die ersten beiden Szenarien, die auch für den Regelkenntniserwerb gedacht sind.

Azincourt

Meine schwergewappneten Reiter, die Blüte des kontinentaleuropäischen Rittertums preschten vor, die englischen Bogenschützen feurten. Zweimal hatten sie die Gelegenheit, der Schaden war vernachlässigbar, dann rollte ich die englische linke Flanke auf, ein Vormarsch im Zentrum warf den Feind, klarer Sieg für Frankreich.
Beim zweiten Versuch verzettelte ich mich unkoordinierte Einzelgefechte, eine Niederlage war die Folge. Das Genick wurde mir gebrochen, als meine exponierten blauen Reiter von Bogenschützen umzingelt und aufgerieben wurden.

Erster Ritt

Hier wollte ich taktisch klug vorgehen, und meine Flankentruppen geschickt in sich gegenseitig Unterstützung gewährende Formationen bringen. Das lief ganz gut, aber diese Zeit nutzte der Engländer, um mein Zentrum zu zerschlagen. Es stand schon 3:0 gegen mich, als meine linke Flanke die rechte Englische began aufzurollen. Es wurde nochmal extrem spannend, die englischen Ritter waren zerstreut und verfolgten meine angeschlagenen Fußsoldaten. Währenddessen zersprengte ich Einheit um Einheit als ich die englsiche Flanke aufrollte, es stand nun 3:4. Da gelang den englischen Schwertkämpfern an meiner rechten Flanke ein Dreifachtreffer, meine Einheit war nicht mehr. Meine Ritter konnten im nächsten Zug keine feindliche Einheit mehr vollständig vernichten, und die Engländer holten mein flüchtendes Fußvolk ein, Sieg England.

Zum O.R.K.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.