I glide around the Universe and shout Exterminate

?- Wochen-beim Prussian Gamer! Suchhilfe für meine tapferen Leser, welche die verborgenen Zusammenhänge zwischen Eintrag und Titel immer fleißig aufarbeiten.

Obwohl mir ja sommerlöchrige Themenwahl vorgeworfen wurde, ist es zu beobachten, daß ich selbst an verschiedener Stelle zum Sommerlochfüller avanciert bin, so ein bißchen wie Nessie oder übermotivierte Amtshilfe. Um der Selbstreferentialität Einhalt zu gebieten, verzichte ich auf Links.

Und da schließt sich der Kreis zum Titel.

Für alle daran Uninteressierten: Interessante Beobachtungen zum Hauptuntergangsgrund von Battletech, und der Strategie zur Regeneration.
Mit Photos!

“My boyfriend’s back, and you gonna be in trouble…”

Zum O.R.K.

9 Gedanken zu „I glide around the Universe and shout Exterminate

  1. “I glide around the Univ-arse and shout insert dice!”Das wärs gewesen. Würfel ins Sommerloch, sozudagen.Auf gehts!

  2. “Sozudagen” ????Ok, Du Wurst, Du bekommst ein letztes Mal meine Aufmerksamkeit. Nur kurz.Setz Dich hin, halt die Fresse und geh’ endlich mal wieder in Deine Grundschulklasse und übe schreiben und lesen. Und Verstehen.Und sag Deinem Vater es tue Dir leid seinen Computer benutzt zu haben.

  3. Lustigerweise regt sich der analfixierte Stalker auch immer so schön darüber auf, wenn man seine Rechtschreibfehler identifiziert. Letztes Mal hat er ja immer versucht, sich und sein Alter-Ego ein wenig sicherer im Umgang mit der deutschen Sprache wirken zu lassen. Um so mehr wird er sich jetzt in den Allerwertesten beißen, wo ihm doch wieder so eine orthographische Peinlichkeit unterlaufen ist. Interessant wird dieses Wochenende, nachdem mit großer Wahrscheinlichkeit eine lokale Eingrenzung des anonymen Schreibers möglich sein wird. Dann könnte es sein, dass wir wenigstens wissen, mit was für einem Landsmann wir es hier zu tun haben. Lassen wir uns überraschen!

  4. Wird die IP des Stalkers nicht geloggt? Das sollte doch dann zurückverfolgbar sein.

  5. Schenkt ihr ihm da nicht etwas zuviel Aufmerksamkeit? Lasst ihn doch stalken, wenn es ihn glücklich macht. Irgendwann wird ihm eh langweilig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.