…and I had a crown, it would surely be made of

Maschendrahtzaun.

Mich treibt so ein Gedanke um…Es sei mal die Frage in den Raum gestellt, ob und welche Erfahrungen Autoren schon mit den Streithähnen gemacht haben. Verdichten sich diese Erfahrungen am Ende zu einem Bild?

10 Gedanken zu „…and I had a crown, it would surely be made of

  1. Also ich hab für PG schon in die Tasten gehauen.Dabei wurde sehr viel Wert auf gute Kommunikation gelegt und man stand neuen Ideen wirklich sehr offen und neugierig gegenüber. Die Herrn L und PG vorgeworfenen Taten, kann ich nicht bestätigen und kann mir sie ehrlich gesagt auch nicht vorstellen.

  2. Ich habe Christian bisher als guten Geschäftspartner kennengelernt, der professioneller arbeitet, als viele andere, die ich in der Branche kenne und für die ich gearbeitet habe. Bisher ist es in der Beziehung zwischen dem Prometheus-Verlag und dem Projekt-Kopfkino zu keinen Problemen gekommen. Ich fühle mich dort mit unseren RATTEN! wohl aufgehoben und es wird sich auch wirklich gut um das Produkt gekümmert. Deswegen habe ich auch keine Bedenken mit dem PG-Verlag auch Funky-Colts auf den Weg zu bringen. grasi

  3. Ohne Bezug zur Frage und nur aus Interesse: Ist es Absicht, daß Gäste im ORK nicht mehr posten können (auch nicht im Abenteuer.- oder im „Frank&Frei“-Bereich) oder liegt das an mir?

  4. In persönlichen Gesprächen habe ich einen der Leute von PG als netten, offenen Menschen kennenlernen dürfen, dem zwar Verständnis für die Creative Commons Lizenz abging, aber ansonsten einen „aufgestellten“ Eindruck hinterließ, wie man hier in der Schweiz sagt.Die Nackter-Stahl-Leute sind mir nur aus Gerüchten bekannt, also kann ich dazu nix sagen.

  5. Persönlichen Kontakt hatte ich bislang nur zu Supportern von PG, die waren durchgängig nett, aber wenns um Kritik ging auch ein bischen eigenen, zu Arcane Codex fehlt mir jedliche Kontakt.Wenn ich aber die Veröffendlichungen von beiden Seiten lese, dann sieht es für mich nach einer riesen Schlammschlacht aus, die von beiden viel zu wichtig genommen wird

  6. @Preacher: es gab einen John SpamBo-Angriff. ch werde mal sehen, was sich machen läßt, probier ruhig gleich mal.@Rest: Und wo gibt es mal Anmerkungen von den NaSta-Leuten?

  7. Ich habe auch schon für Prometheus Games gearbeitet. Professionelles Verhalten einerseits gepaart mit nettem Umgang, Fairness und Ehrlichkeit sind Dinge die mich jederzeit wieder für den Verlag arbeiten lassen wollen. ich bin ein Bauschmensch und mache Dinge weil ich sie machen möchte. Da ist mir das Klima weitaus wichtiger als die Bezahlung. Die im übrigen auch fair ist! Ich kann nicht von vielen behaupten gerne für sie zu arbeiten, egal ob aus der Verlagsszene oder anderweitig. Aber für PG bin ich jederzeit zu haben einfach weil es Spaß macht und man eine Wertschätzungs einer Arbeit sieht. Zu Nackter Stahl habe ich beruflich nichts zu sagen. Die Produkte und auch die Präsentation des Verlages selbst auf Messen und Interviews fallen mir aber negativ auf. Mann hört und sieht so einiges.Gruß Dominik

  8. Ich kenne die beiden NaSta Leute seit mehreren Jahren und hab von ca. 2001-2004 regelmäßig mit Ihnen gezockt. AC Testrunden, und auch anderes Zeug (ich schätze Alex hat eine der größten RPG Sammlungen Deutschlands…). Ich kann menschlich nur Gutes über Ihn und Saskia sagen. Die (in meinen laienhaften Augen aussichtslos scheinende) Klage scheint mir ein Produkt von fehlgeleitetem Zorn über das asoziale Verhalten von Herrn Löwenthal zu sein.

  9. Na klar muss dem Alex seine Sammlung umfangreich sein, wo sollte er sonst die Inspiration für seine Welt und sein System hernehmen? ;-)Obwohl… kenne ihn auch persönlich, und so groß ist die Sammlung eigentlich nicht…Ich habe mit Alex und Saskia nun schon seit langer Zeit keinen Kontakt mehr. Beide waren damals durchaus sehr nett und umgänglich.Das genauere Geschäftsgebahren kenne ich nicht.Allerdings war die Zeit unseres Kontaktes damals zu Anfangszeiten von AC, und da hat man noch Wert darauf gelegt, alles möglichst günstig zu bekommen. Die Vielfalt an Zeichenstilen im alten Grundregelwerk spricht da wohl Bände. ;-)Über CG kann ich leider nichts sagen.

  10. Habe gerade mit einem Bekannten gesprochen, der die Alex von NaSta persönlich kennt. Auch er hat vorallem positives von Alex berichtet, und, dass er AC in sehr intensiver Zusammenarbeit mit den Fans erstellen wollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.