Der Disney-Schock 3.0 Hasbro Edition

Es raunt und flüstert fast gar nicht mehr Leise: Disney will nun, nach Marvel und Lucasfilm, Hasbro kaufen. Wer Hasbro besitzt, dem gehört so ziemlich alles, was es an amerikanischem Spielzeug nennenswertes gibt. Das beudeutet Wizards of the Coast. und jetzt wird es schweinisch: das bedeutete eben, neben D&D, auch Avalon Hill und SPI!
Disney traue ich zu, Star Wars nicht schlechter als Lucas zu verwalten. Aber Advanced Squad Leader oder Strategy & Tactics? Alles nur möglich durch WoTCs = Hasbros Desinteresse an den Marken SPI und Avalon Hill. Meine Hoffnung ist, daß die IP-Dogmatiker von Disney beim Anblick der Lizenzregelungen für MMP und vor allem bei der Einigung mit Critical Hit soviel Bauchschmerzen bekommen…dazu ist noch so wenig Geld im Spiel… vielleicht lassen sie TAHGC und SPI einfach gehen.
Dem Auorenrechten sei es gedankt, daß Empires in Arms wieder Harry Rowland gehört.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.