Ein Gedanke zu „Original

  1. Nie ein großer Fan von der Steve Miller Band gewesen, aber Soft Cells Version ist eben wirklich ein gutes Cover.
    Angesichts der derzeitigen Situation ist es schon seltsam – diese Cover sind oft genug geschaffen von weißen Künstlern, die sich ganz bewußt auf die schwarzen Künstler bezogen, nur um sie dann in den Schatten zu stellen. Die ganze Geschichte dahinter hat sich auch verändert im Laufe der Zeit – in den 50ern haben Plattenfirmen oft die Rechte von Schwarzen Künstlern für ein Appel und’n Ei gekauft, um sie dann mit weißen Künstlern neu vertonen zu lassen und zu pushen… Und dann gab es die Hippies und die Siebziger, wo das teilweise immer noch passierte, aber es schon einige Leute gab, die sich bemühten, den Originalkünstlern Anerkennung (auch monetäre) zu verschaffen. Und die 80er sind voll von Covern von Covern, wo ich teilweise denke, das nicht mal die covernde Band sich dessen bewußt war…
    Dank Internet ist das ja heutzutage etwas einfacher zu recherchieren. Und … äh …. Schöne Musik. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.