And you still can hear me singin’ to the people who don’t listen


Gamestas -7. Mike Mearls:

Mike Mearls spricht über Iron Heroes, Fight Battle, seine RSP-Erfahrung mit Jared Sorenson und neue WotC Produkte.

allgemein:
– Mike ist schlagfertig und witzig
– Die Gamestas sind witzig
– Unknown Armies hat Mike zum Rollodesign gebracht

Iron Heroes:
– Mike hat einige Ideen durch das Beobachten von WoW bekommen

Fight Battle:
– Jared Sorenson meint er habe Koautorschaft anzumelden
– Jared Sorenson ist ein Maulwurf von Ron Edwards, um Leuten das ARS zu vermiesen
– Mike hat mit ihm SR, D&D und Spycraft gespielt
– Die Gamestas haben einen brüllend komischen Titelsong für Fight Battle gemacht

WotC:
– MM4 soll nicht nur mehr Monster bieten, sondern ganze Begegnungen und Abenteuer inspirieren.
– Avatar des Elementaren Bösen(?) ist sein persönlicher Liebling
– Mike findet es toll, daß er offizielle Sachen schreiben darf, die andere dann Benutzen
– Das neue “Swords”-Buch gibt einem im Nahkampf vielmehr Optionen; Schwertschulen u.ä. inklusive
– Es gibt zwei Sorten RSPler: Leute die Rifts cool finden, und Leute die es albern finden (role vs. roll etc.)

Anmerkung: Mikes Aussagen zu Talenten bestätigen meine Theorie, nachder 3.X stark durch Rifts beeinflußt wurde. OCCs sind nicht kodifizierte oder ausgewogene Talentesammlungen.

Diskussion im O.R.K.

2 Gedanken zu „And you still can hear me singin’ to the people who don’t listen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.