Nachlese & Vorschau

Es hat leider letztes Jahr nicht mehr mit dem Debordschen Spiel spielen geklappt (mangels experimentierfreudigem Gegners), aber dafür mit ASL.

Angesichts der fleißigen Weihnachtsmänner stehen aber weitere große Erkundungen auf unbekanntem Terrain bevor! Als nächstes ernsthaftes Angriffsziel bieten sich die CDSG = Card Driven Strategy Games an, gleich zweimal vertreten.

– Hannibal: Rome vs Carthage von Valley Games, das zweite CDSG nach “We, the People”. Ich habe noch nicht ganz kapiert, wie das geht.

– Das Zeitalter Napoleons, auch CDSG aber wohl eine Abart

– Byzantium von Warfrog, welches irgendwie keine rechte Parteiname gestattet, und deswegen erstaml mein Mißtrauen erregt. Jeder Spieler spielt sowohl Araber als auch Byzantiner???

– Ascalion. Dies ist ein ganz besonderer Leckerbissen, über den ichm ich riesig gefreut habe. Es ist von Olotka & Co. den Helden von Cosmic Encounter und Dune!!! Die Deutsche Ausgabe beinhaltet sogar die beiden Erweiterungspacks zum engsischen “Borderlands”. Komischerweise fehlt nur eine Sache der zweiten Erweiterung: Die Luftschiffe. Ob die wohl deutscher Kleingeisterei zum Opfer fielen? Weiß jemand aus der Westdeutschen Pöppelszene mehr? Dirk?

– C&C: Napoleonics, habe ich mir selber gekauft
Ganz wunderbar, anhaltend gute Produkte für das C&C System, mit Würfelschwächung durch Verluste. Die Blocks sind größer geworden und deswegen kann man sie nun besser aufstellen. Bei C&C:A legen wir die immer flach hin. Dadurch und durch schöne Farbgebung auch ästhetisch ein Genuß. Schmankerl für Sharpe-Freunde: Die erste Box enthält u. a. das Szenario Talavera, mit einer Einheit “Light Rifle” in grünen Röcken an der englischen rechten Flanke…

Sehr überrascht hat mich auch einiges bei den Buchgeschenken. Darunter: “Achtung Schweinehund!”, Ich werde darüber berichten.

2 Gedanken zu „Nachlese & Vorschau

  1. Byzantium ist klasse – sehr taktisch und anfangs nicht leicht zu kapieren, aber mit hohem Wiederspielwert. Man spielt reiche Familien der Region, die beide Seiten mit Söldnertruppen unterstützen. Gerade der Kniff, sowohl Araber als auch Byzantiner (und ein paar weitere Parteien) zu spielen, unterscheidet das Spiel von anderen. Empfehlenswert!

  2. Danke, also definitiv ausprobierenswert als Spiel als solches. Bin ich ja gespannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.