The night, they drove old Dixie down III

Sons of Kryos 9th Podcast (Interview with Clinton Nixon, Luke Crane, and Jared Sorensen) 49 Min 12-11-05

  • Man spricht über Umzüge und die neuen Spielrunden, die diese zeitigen
  • Clinton ist auf den Tisch gesprungen, und hat geschrien ich
  • Jared spielt kein RSP mehr, wegen Frauen; bzw. nur noch auf dem GenCon
  • Wenn er sich mit seinen letzten Freunden trifft, redet er lieber über Spiele, als wirklich zu spielen
  • Vorher hat er mit Mike Mearls wöchentlich gespielt, bis zur Fünften Stufe
  • Clinton spielt lieber mit 2 Spielern als mit 4+
  • Seit Luke die Kampagne beendet hatte, nur noch One-Shots mit Forge Spielen
  • Octane ist kein RSP mehr (Luke)
  • Sie loben sich gegenseitig
  • Sie loben alle Vincent für „Dogs in the Vineyard“
  • Sie müssen raten, was Lukes erstes RSP war: Paranoia
  • Das erklärt einiges…
  • Clinton fing an mit Twilight:2000, dann Rolemaster
  • Jared redet lieber über das spielen, als zu spielen
  • Meint aber, man muß Spieltesten um gute Produkte zu liefern
  • Clinton meint auch, Testrunden müssen von neutralen Personen durchgeführt werden
  • Weiterer Austausch von Freundlichkeiten

2 Gedanken zu „The night, they drove old Dixie down III

  1. Sehe ich gerade erst:Jared spielt kein RSP mehr, wegen Frauen; bzw. nur noch auf dem GenConIst das ein Spaß-Beitrag, oder meint der das ernst? Und wieso? Weil er Frauen nicht sagen will, dass er spielt, oder weil er nicht mit Frauen spielt?

  2. Nein, das meint er ernst. Es hat irgendwas damit zu tun, daß die Frauen mit denen er RSP gemacht hat woanders sind, und die die er jetzt kennt nichts mit RSP am Hut haben. Den genauen Grund müßte man nochmal eroieren, aber dazu fehlt mir die Muße. Er hat aber wiederholt betont, daß er lieber über das Spielen spricht, als es selbst zu tun. Irgendwas von wegen „Oh meine alte Runde war so toll, die kommt nie wieder“ war auch dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.