Alter, das Cthulhu Spiel im Zweiten Weltkrieg ist geschmacklos und ich finds nicht korrekt.

Amerikaner und Briten haben ein anderes Verhältnis zur Geschichte. Die können machen was sie wollen. Aber ich find das erwähnte Spiel scheiße, aus verschiedenen Gründen.

Vor allem aber wegen der Trivialisierung und “Kewlisierung” des Dritten Reichs, insbesondere im Artwork.

Greifenklaue, nimm das Zeug ausm Feed, oder ich rede nicht mehr mit Dir. Mach was Du willst, aber erwarte nicht, daß ich da down mit bin.

3 Gedanken zu „Alter, das Cthulhu Spiel im Zweiten Weltkrieg ist geschmacklos und ich finds nicht korrekt.

  1. Ich steh natürlich für Kritik zur Verfügung. Dass es bei rsp-Blog im Feed landet, finde ich an sich bedauerlich, da kann ich aber nix gegen machen, selbst wenn ich es jetzt rausnähme.

  2. Man kann diese ganzen popkulturiellen Varianten des Dritten Reichs in Wolfenstein, Indiana Jones, Hellboy, Iron Sky, Inglourious Basterds etc. schlecht finden.

    Kewlisiert finde ich in Achtung! Cthulhu das Dritte Reich nicht … aber auch darüber kann man natürlich auch unterschiedlicher Meinung sein.

    Trivialisiert ist es, da man – wie bei den oben genannten popkulturellen Varianten – kein historisches Werk schaffen wollte – dann müsste man noch ein paar hundert Seiten Kommentar drauf legen. Und wenn ich mir, dann sowas anschaue/spiele muss ich mir dem bewusst sein … .

    … über Artwork lässt sich natürlich vortrefflich streiten, ob es nun einem gefällt oder man es unpassend findet hängt dann doch vom persönlichen Geschmack ab.

    Aber ich kann es verstehen, wenn es geschichtsinteressierten Menschen die Zehennägel hochdreht … ehrlicherweise muß man aber auch sagen, das ist nicht die Zielgruppe für sowas …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.